Lymphdrainage-KPE

Bei der therapeutischen Lymphdrainage werden Gewebsflüssigkeit über die Gewebsspalten bzw. Lymphgefäßemanuel abdrainiert.
Das Prinzip der Manuellen Lymphdrainage beruht im Gegensatz zu der herkömmlichen Massage auf einer bestimmten Grifftechnik: rhythmisch-kreisende-pumpende Griffe durch flaches Auflegen der Finger bzw. Hände bei feindosiertem Druck.

 
Wir behandeln nach Földi + Vodder (siehe Wikieintrag, Wikipedia Eintrag: deutsche Lymphologische Gesellschaft)

Indikationen:

  • akute und chronische Folgen von Traumen und Sportverletzungen
  • Erkrankungen der Extremitäten einhergehend mit Muskel-Knochen-Atrophie (Morbus Sudeck)
  • Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises
  • Muskelverhärtungen
  • frische und ältere Hautnarben
  • Hautkrankheiten, wie Akne und Rosacea
Jetzt 
Termin
 vereinbaren