Wärme- und Kältebehandlung

Wärme

Um Schmerzen zu lindern und zur Verbesserung der Durchblutung und der Dehnfähigkeit des Bindegewebes, ist die Wärmetherapie die ideale Vorbereitung für eine Massage. 
Folgende Anwendungen gibt es:

  • die Fango-Packung (Einmal-Naturmoor-Packung) dient der Förderung der Durchblutung sowie der Unterstützung der Behandlung bei chronischen Erkrankungen des Bewegungsapparates und degenerativen Gelenkerkrankungen.
  • die Heißluftbehandlung, bei der Infrarotlicht eingesetzt wird. Sie findet besonders als Vorbereitung auf weitere behandelnde Massnahmen statt.
  • die „Heiße Rolle“ als besondere Form der Wärmetherapie. Hierbei werden in heißem Wasser getränkte, aufgerollte Tücher eingesetzt, um die Wärme auf den Körper zu übertragen.

Kälte

Durch die Therapie mit Eis (Kryotherapie) werden Schwellungen, Entzündungen, Reizungen und Schmerzzuständen bahandelt. Über kurze oder längere Zeit wird die zu behandelnde Stelle mit intensiver Kälte behandelt, so dass eine Linderung des Schmerzustandes und eine Anregung oder Minderung der Aktivität der Muskulatur gegeben ist.

Jetzt 
Termin
 vereinbaren